Ordo Fratrum Minorum Capuccinorum

Log in
updated 1:08 PM CEST, Sep 21, 2019

Treffen der Animatoren GFS Lateinamerikas

San Paolo (Brasilien). Die Kommission Gerechtigkeit, Friede und Bewahrung der Schöpfung (GFS) des Kapuzinerordens hat in diesem Teil der Welt schon verschiedene Weiterbildungstreffen veranstaltet; Themen waren: „Die Migration“ im September 2011 in Lima in Peru; „Bewahrung der Schöpfung und Gelobt sei!“ in Santo Domingo, Dominikanische Republik, im Juni 2016. Es ging dabei immer um folgende drei Zielsetzungen: „Inspirieren, Informieren und Integrieren“. Für an GFS interessierte Brüder gab es zwischen 2015 und 2018 auch Treffen über Skype.

Das Treffen, von dem wir jetzt reden, war für Animatoren GFS aus dem Orden bestimmt und fand in Sao Paolo (Brasilien) von 17. - 26. Januar und am 20. Februar 2018 statt. Thema des Treffens: „Ökologische Spiritualität und Menschenrechte“. 30 Brüder aus 21 Zirkumskriptionen waren die Teilnehmer: CONCAM (Mexiko Nord und Süd, Nördliches Zentralamerika, Guatemala, Dominikanische Republik und Haiti); CCA (Paraguay, Argentinien, Perù, Ecuador und Kolumbien) und CCB (11 Zirkumskriptionen in Brasilien).

Die Enzyklika des Papstes bildete die Grundlage für das ganze Treffen: „Die Armen und die Erde schreien; Herr, mit deiner Macht und mit deinem Licht, nimm uns in Anspruch, dass wir jegliches Leben schützen und uns für eine bessere Zukunft einsetzen, damit dein Reich der Gerechtigkeit, des Friedens, der Liebe und der Schönheit komme“ (Laudato Si’, Nr. 246). Wir haben uns gegenseitig informiert über die Besonderheiten unserer Situationen bezüglich der Verletzung der Menschenrechte und der Geschöpfe. Dieselben Realitäten wurden auch von hervorragenden Referenten beleuchtet.

Unter Anleitung durch das „Manuale GFS OFMCap“ haben wir uns Projekte zurechtgelegt, die wir den Zirkumskriptionen vorlegen möchten. Wir haben dabei an jede einzelne Zirkumskription gedacht, immer in Verbindung mit der franziskanischen Familie, den anderen Orden und der Kirche (Kirche und Minen, Red Eclesial Panamazónica, Katholische Weltbewegung für das Klima).

Zum Abschluss des Treffens schickten wir Informationen an ALAC (Versammlung der Kapuziner von Lateinamerika und der Karibik), an die Brüder des Ordens und zur Unterstützung des Projekts „Kapuzinerfraternität“ im Trapez von Amazonien

Br. Benedict Ayodi

weitere Informationen: www: jpic.capuchinos.org.br

Letzte Änderung am Dienstag, 20 März 2018 20:58