Ordo Fratrum Minorum Capuccinorum

Log in
updated 7:28 PM CEST, Sep 20, 2018

Woche für die neuen Provinzialminister

Frascati (Rom). Vom 8. bis 15. April 2018 fand in Frascati die 16. Begegnung zwischen den neuen Provinzialministern und Kustoden mit dem Generalminister und seinem Rat statt.

Das Kloster von Frascati eignet sich für solche Treffen bestens. Es befindet sich an einem Ort mit viel historischen Reminiszenzen - Frascati ist das antike Tusculum der Römer, wo Cicero eine Villa besass (man sagt auch, deren Überreste befänden sich im Garten des Klosters) - es befindet sich in der grünen, frischen Hügellandschaft der Castelli, bewahrt das Gedächtnis von Kardinal Wilhelm Massaja, einer hochgeachteten Gestalt der Missionierung bei den Gala in Äthiopien; er verbrachte die letzten Jahre seines Lebens (1880-1889) in diesem Kloster, starb hier und wurde hier bestattet. Seit 1911 gehört das Kloster zur Generalkurie, die das Haus vor allem für die Ausbildung der Brüder nutzt.

Die Begegnung hat ein dreifaches Ziel:

  • die Animation unserer Brüder für unsere Gemeinschaften zu fördern;
  • die Beziehungen zwischen der zentralen Administration des Ordens und den verschiedenen Zirkumskritpionen zu erleichtern;
  • den Austausch und die gegenseitige Kenntnis unter den neuen Oberen zu fördern, durch einen offenen Dialog über die Probleme, die ihr neuer Dienst mit sich bringt.

Fast alle Oberen haben diese Initiative unter allen Gesichtspunkten und Aspekten positiv gewertet; sie dankten dem Generalminister und allen, die ihren Beitrag geleistet haben, um aus diesem Treffen das Beste herauszuholen.

Sonntag, den 15. April, begaben sich einige Minister und Kustoden auf Pilgerfahrt nach Assisi; sie besuchten dort die franziskanischen Stätten und beteten am Grab des Seraphischen Vaters.

Galerie mit allen Fotos

Andere Fotogalerien

Die neuen Minister, die am Treffen in Frascati teilgenommen haben: Clézio Menezes dos Santos (Provinzial von Zentralbrasilien);

  • Eduard Rey i Puiggròs (Provinzial von Katalonien); Effie Mallia (Provinzial von Malta);
  • Gebrewold Gebretsadik (Provinzial von Äthiopien); Gerard O’Dempsey (Provinzial von Australien); Giulio Pierani (Kustos von Benin);
  • José Benigno Varela Castro (Kustos von Nicaragua-Costarica-Panama);
  • José David Antonio Vásquez Guzmán (Kustos der Dominikanischen Republik); José Dick Ramírez Chalá (Kustos von Ecuador);
  • José Luis Cereijo (Provinzial von Rio de la Plata);
  • Nilmar Carlos Gatto (Provinzial von Rio Grande do Sul);
  • Pedro Cesario Palma (Provinzial von Paraná – Santa Catarina);
  • Remo di Salvatore (Provinzial von New Jersey);
  • Rodrigo Israel Romero Cariz (Provinzial von Chile);
  • Salvador Franco Mavida (Kustos von Mozambik);
  • Silvio do Soccorro de Almeida Pereira (Provinzial von Maranhão-Pará-Amapá); Hermanus Mayong (Provinzial von Pontianak, Indonesien).

Ein herzlicher Dank für ihre Teilnahme geht an alle Teilnehmer.

Letzte Änderung am Montag, 27 August 2018 03:57