Curia Generalis Ordinis Fratrum Minorum Capuccinorum

Log in
updated 10:39 PM CET, Dec 9, 2017

Prag - Ratio Formationis Ordinis

Empfehlung Prag - Ratio Formationis Ordinis

Im Konvent der Provinzkurie der Tschechischen Republik in Prag trafen sich die Delegierten der Zirkumskriptionen der 4 Europäischen Konferenzen (CENOC, CECOC, CIMPCAP UND CIC), um miteinander über die drei Themenbereiche zu beraten, die der Ratio formationis angefügt werden: die affektive psychisch-sexuelle Reifung, die Ratio studiorum und die Interkulturalität.

Die Begegnung - die zweite von Vieren - wurde vom Generalsekretariat für Bildung der Brüder Kapuziner organisiert. Es ging darum, die verschiedenen Stimmen zu drei Themenbereichen zu hören, die im nächsten Jahr dem Generalkapitel vorgelegt werden. Neben dem Generalminister, Br. Mauro Jöhri, und seinem Stellvertreter, Br. Štefan Kožuh, nahmen auch zwei weitere Generalräte am Treffen teil, Br. Pio Murat und Br. Raffaele Della Torre.

Presentazione dell’incontro  - in italiano

Die einzelnen Tage waren sehr ähnlich strukturiert: am Morgen Eucharistie mit eingebauter Laudes, danach Frühstück; die Sitzung begann jeweils mit der Meditation eines kleinen Evangelienabschnitts, den Br. Victor Herrera (Spanien) vortrug; dann haben einige Brüder in die Themen eingeführt; man teilte sich in fünf Gruppen auf und setzte sich mit Fragen auseinander, die der Relator stellte; schliesslich traf man sich in der Vollversammlung und teilte miteinander die Ergebnisse der Gruppen. Nach dem Mittagessen gab es eine kurze Zeit der Ruhe, dann führte man in den Gruppen unter Berücksichtigung der Ergebnisse der anderen Gruppen die Arbeit weiter, kehrte dann in die Vollversammlung zurück und brachte die Ergebnisse der einzelnen Gruppen ins Plenum ein. Die Vesper hielt man in der kleinen Kapelle, dann ging es zum Abendessen. Nachher pflegte man die Gemeinschaft untereinander: am ersten Abend zu einem Willkommenstrunk, an einem anderen Abend sah man sich den Film Spotlight an; er behandelte das Thema Missbrauch und Pädophilie - darüber sprach man dann in den Gruppen; an einem weiteren Abend ass man zusammen in einem Restaurant und bei einem Stadtbummel genoss man mit Vergnügen ein Eis. Am letzten Abend gingen alle in die Kirche der Heiligen Maria vom Sieg und beteten vor der wunderbaren kleinen Statue des Prager Jesuskindes.

Am Sonntag Nachmittag begannen die Arbeiten. Nach einem kurzen Willkommgruss von Br. Štefan Kožuh, Generalvikar, sowie vom Generalsekretär für Bildung und seinem Stellvertreter, Br. Charles Alphonse und Br, Jaime Rey, haben sich die 4 Konferenzen bezüglich der Bildung mit Daten, Problemen und Vorausschau in die Zukunft vorgestellt.

Der Montag war der Frage nach der affektiven Reife gewidmet. Br. Charles Alphonse hielt die Relatio; am Dienstag war der Generalminister an der Reihe; er präsentierte das Thema Interkulturalität; am Mittwoch war es Aufgabe von Br. Jaime Rey über die Studien zu sprechen. Am Donnerstagmorgen schliesslich präsentierte Sr. Rachel, eine Kapuzinerin aus der Tschechischen Republik, eine Synthese der verschiedenen Interventionen: sie äusserte auch ihre persönliche Meinung zu den delikaten Fragen, die man angegangen hatte, und zeigte dann einige Arbeitspisten auf, die für die nützlich sind, die das Erarbeitete in das endgültige Dokument der Ratio formationis einarbeiten müssen.

Wir waren von Seiten der Kurie in der Person des Provinzialministers, Br. Bonaventura, herzlichst aufgenommen; unter den Teilnehmern kam es zu einem heiteren und brüderlichen Einvernehmen, eine beste Kräftigung, wenn es darum geht, in diesem letzten Jahr vor dem Generalkapitel den Herausforderungen der formatio gerecht zu werden.

Video, Praga - Ratio Formationis Ordinis

Foto Praga - Ratio Formationis Ordinis:

Letzte Änderung am Mittwoch, 20 September 2017 17:05