Curia Generalis Ordinis Fratrum Minorum Capuccinorum

Log in
updated 1:22 AM CET, Mar 26, 2017

Heimgekehrt ins Haus des Vaters

Br. Sisto Zarpellon

Am 2. Januar 2017 starb Br. Sisto Zarpellon OFMCap. Er war ein begeisterter Ausbildner, Lehrer und Direktor an den Seminaren von Rovigo, Thiene (VI) und Verona. Die Laurea in Pädagogik hatte er sich an der Fakultät für Lehrer an der Universität von Padua geholt. Als geistlicher Begleiter wirkte er für gut zwanzig Jahre (1995 - 2014) in  Rom an unserem Internationalen Kolleg San Lorenzo da Brindisi. Er hat das Erbarmen Gottes, das keine Grenzen kennt, an die ihm Anvertrauten weitergegeben. Für viele junge Brüder war er auf ihrem Weg des Glaubens ein begnadeter Begleiter. Ganz besonders profitierten sie von seinen Ratschlägen. Gleichzeitig war er ein unermüdlicher Prediger, dazu leitete er Geistliche Exerzitien für Ordensmänner, Ordensfrauen und Priester und schliesslich verkündete er auf RAI 2 unter der Rubrik „Die guten Ratschläge von Pater Sisto“ jeweils am Samstagabend das Sonntagsevangelium. Im Jahr 2014 kehrte er in seine Provinz zurück. Man bestimmte ihn für die Gemeinschaft von Lendinara, dem Sitz des unterprovinziellen  Postulats. Er übernahm den Dienst eines Beichtvaters.

Br. Benitius Brevoort

Am vergangenen 16. Januar 2017 verliess uns Br. Benitius Brevoort OFMCap. Der 78jährige stammte aus Holland, wurde aber in Indonesien geboren und ist auch dort aufgewachsen. Unter Brüdern nannten wir ihn Br. Ben. In unserem Orden legte er in Indonesien im Jahr 1960 seine ewigen Gelübde ab. Von 1990 bis 2002 versah er das Amt des Generalassistenten der FG und der Franziskanischen Jugend. Darauf hin war er Guardian an der Generalkurie und im Konvent Garbatella in Rom. Vor einigen Jahren kehrte er nach Indonesien in die Provinz Medan zurück. Er beschäftigte sich intensiv mit dem islamisch-christlichen Dialog, mit Übersetzungen, mit Dolmetschen und mit viel anderem. Gut bewandert in Informatik und in verschiedenen Sprachen besuchte er zwischen 2006 und 2008 das Päpstliche Institut für Arabische und Islamische Studien. Mit grossem Erfolg erwarb er sich mit einer These über al-Ġazālī das Lizenziat in Arabischen und Islamischen Studien.

Letzte Änderung am Samstag, 11 Februar 2017 22:42