Curia Generalis Ordinis Fratrum Minorum Capuccinorum

Log in
updated 6:12 PM CET, Mar 23, 2017

Generalarchiv

Das Generalarchiv bildet gleichsam das Gedächtnis der Geschichte des Ordens, vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Es sammelt die schriftlichen Zeugnisse des Wirkens des Ordens. Das Historische Archiv befindet sich in Rom am Grande Raccordo Anulare im Internationalen Kolleg San Lorenzo da Brindisi. Es ist frei zugänglich bis zum Jahr 1946. Die Dokumentation für die Jahre 1946 bis 1988 ist ebenfalls hier deponiert. Das lebende Archiv befindet sich an der Generalkurie (Via Piemonte 70, 00187 Rom). Dadurch wird seine Benutzung durch die Leitung und die zentralen Dienste des Ordens erleichtert und sichergestellt.

Im Generalarchiv sind Dokumente verschiedener Bereiche gesammelt und aufbewahrt. Die wichtigsten sind die folgenden:

  • mehr als 100 Pergamente;
  • verschiedene Bände “Acta Ordinis" und verschiedene Register;
  • die Dokumentation der Leitung und Verwaltung des Ordens (dabei handelt es sich um den wichtigsten Bestand des Archivs);
  • ca. 1000 Codices;
  • Bildersammlung, Mikrofilme, alte Siegel und anderes Material.

Archivalien, die auf die ersten hundert Jahre des Ordens Bezug nehmen, sind nur beschränkt vorhanden. Auch für die nächsten Jahrhunderte sind die Archivalien im Allgemeinen nur fragmentarisch überliefert. Ein regelmäßiger Fluß von Dokumenten ist erst von der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts an garantiert. Das hängt mit der damaligen Aufhebung der Orden in verschiedenen Nationen Europas zusammen. Die einzelnen Provinzen / Zirkumskriptionen / Missionen des Ordens verfügen über eigene Archive. Dort finden sich umfangreiche Dokumentationen über Wachstum und Gesetzgebung, einzelne Brüder, Häuser, Einrichtungen und apostolische und soziale Werke des Ordens.

Komposition

Der Generalarchivar: Br. Luigi Martignani (Provinz Emilia-Romagna)

Verantwortlich für den lebende Archiv und Protokoll: Br. Erivan Araújo de Souza (Bahia und Sergipe)

Luigi Martignani

Erivan Araújo de Souza

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 29 September 2016 21:02